FCI: Erste Heimniederlage für die Schanzer

Ingolstadt (intv) Der SV Sandhausen war zu Gast im Audi Sportpark und der Angstgegner der Schanzer wurde seinem Ruf einmal mehr als gerecht. Auch im fünften Heimspiel gegen den Liga-Konkurrenten aus Baden, musste der FC Ingolstadt den Rasen ohne drei Punkte verlassen und zudem die erste Heimniederlage seit dem 11. April 2014 einstecken.

Bereits in der ersten Halbzeit sicherten sich die Gäste durch den Amerikaner Andrew Wooten einen Doppelpack. In der 12. Minute verwandelt der 25-Jährige einen Pass von Manuel Stiefler und nachdem FCI-Keeper Ramazan Özcan Aziz Bouhaddouz im eigenen Strafraum von den Beinen holt, sichert Wooten durch einen Elfmeter das 2:0 (19.).

Die Schanzer mussten den Druck auf die Gäste in Halbzeit zwei unbedingt erhöhen und das gelang ihnen in der 69. Minute. Nachdem Mathew Leckie sich durch die gegnerische Defensive gekämpft hatte und den Ball quer zu Pascal Groß schob, fand dieser Stefan Lex und der 25-Jährige sorgte für den wichtigen Anschlusstreffer.

Doch die Sandhäuser ließen sich davon nicht aus der Ruhe bringen und bauten ihre Führung in der 84. Minute aus. Nach einem Freistoß von Leart Paqarada köpft der freistehende Nicky Adler den Ball ins Netz (1:3).

Trotz der ersten Heimniederlage in der laufenden Saison verbleibt der FC Ingolstadt mit fünf Punken Vorsprung an der Tabellenspitze.

Alle Highlights der Partie FC Ingolstadt 04 gegen den SV Sandhausen sehen Sie morgen Abend ab 18:30 Uhr in SportPanorama.