FCI: Die Rekordserie hält – Unentschieden gegen Union Berlin

Ingolstadt (intv) Es war ein turbulentes und aufregendes Spiel, das die mehr als 8000 Zuschauer gestern Nachmittag im Audi Sportpark zu sehen bekamen. Zweitliga-Spitzenreiter FC Ingolstadt 04 empfing den Tabellen 13. Union Berlin. Trotz dem Fehlen zweier Stammspieler und der zwischenzeitlichen Führung der Gäste, zeigte das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl Biss. Nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Stefan Lex und Danny da Costa musste umgestellt werden und so standen gestern der 26-jährige Konstantin Engel und Ex-Nürnberger Tomas Pekhart in der Start-Elf.

Bereits in der vierten Spielminute köpfte FC-Kapitän Marvin Matip den Ball in das gegnerische Tor. Doch Schiedsrichter Tobias Stiele ließ den Treffer wegen eines angeblichen Foul-Spiels nicht zählen. Vierzehn Minuten später dann ein Elfmeter für die Gäste aus Berlin. Benjamin Köhler schaffte es an Ramazan Özcan vorbei und sicherte seiner Union die Führung – 0:1 (18.).

In der 21. Minute die nächste Chance für die Gäste. Tomas Pekhart kam nicht an den Ball und die Berliner reagierten blitzschnell. Christopher Quiring mit dem nächsten Treffer für seine Mannschaft. (0:2)

Aber auch der erste Treffer für die Hausherren folgte bald darauf. Allerdings erzielte den Union-Verteidiger Parensen, der den Ball in das eigene Netz beförderte.

Kurz vor Ende der ersten Spielhälfte dann ein Freistoß für die Schanzer und Kapitän Marvin Matip pünktlich zur Halbzeit mit dem Ausgleichs-Treffer – 2:2 (45.)

In der zweiten Spielhälfte Ingolstadt ganz klar die spielbestimmende Mannschaft. Doch die Schanzer ließen zu viele Chancen ungenutz und so gehörte der nächste Treffer in dieser Partie den Berlinern. Sebastian Polter sicherte seiner Mannschaft in der 79. Spielminute erneut die Führung.

Nur wenige Minuten vor dem Schlusspfiff setzte FCI-Coach Ralph Hasenhüttl alles auf eine Karte und brachte Andre Mijatovic mit in die Partie. Und sein Plan ging auf. In der Nachspielzeit beförderte der 34-jährige Abwehrspieler die Kugel in das Tor der Berliner und sicherte den Schanzern damit einen weiteren Saisonpunkt. Und auch die Rekordserie der unbewzwingbaren Ingolstädter hält an.