FCI: Arbeitssieg gegen St. Pauli – Einsame Spitze

Ingolstadt (intv) Der FC Ingolstadt 04 hat gestern Abend einen weiteren Schritt in Richtung Bundesliga getätigt. Zum Rückrundenauftakt bezwang das Team von Ralph Hasenhüttl Liga-Schlusslicht St. Pauli mit 2:1.

Die 9.550 Zuschauer im gut gefüllten Audi Sportpark sahen einen dominanten FCI, der nach 22 Minuten durch Mathew Leckie mit 1:0 in Führung ging. Erst in der Schlussphase, als die Schanzer das 1:0 über die Zeit retten wollten, glich die Mannschaft um Neu-Trainer Ewald Lienen aus: Nach einer Ecke drückte Sebastian Schachten den Ball über die Linie. Doch nur 101 Sekunden später schlug Pascal Groß mit einem herrlichen Treffer zurück. „Dass wir nach dem 1:1 so zurückkommen, spricht für die Moral der Mannschaft und den Lauf, den wir momentan haben. Es war vielleicht ein bisschen glücklich, aber aufgrund der ersten Halbzeit auf alle Fälle verdient“, sagte Kapitän Marvin Matip im intv-Interview. Die Höhepunkte des Spiels sehen Sie heute Abend in der teleschau.

Zum Jahresabschluss müssen die Schanzer am Sonntag beim neuen Tabellenzweiten in Darmstadt antreten. Mit einem weiteren Sieg könnte der Vorsprung auf zehn Zähler ausgebaut werden.