FCI: 1:1 gegen Köln – Klassenerhalt perfekt

Ingolstadt (intv) Der FC Ingolstadt 04 feiert den Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga. Das Team von Ralph Hasenhüttl spielte am Freitagabend nur 1:1-Unentschieden gegen Zweitligameister Köln. Da Abstiegskonkurrent Dynamo Dresden aber heute Nachmittag gegen den Karlsruher SC strauchelte, ist der Klassenerhalt trotzdem perfekt. Bei zwei verbleibenden Spielen haben die Schanzer nun sechs Punkte Vorsprung auf Dresden. Außerdem hat die Hasenhüttl-Elf das deutlich bessere Torverhältnis. Der FCI kann also auch rein rechnerisch nicht mehr von Dresden eingeholt werden.

Ohne die gesperrten Soares, Cohen und Caiuby mussten die Schanzer am Freitag vor über 11.000 Zuschauern im Audi Sportpark gegen den frischgebackenen Zweitligameister Köln antreten. Moritz Hartmann erzielte nach 34 Minuten die 1:0-Führung für die Ingolstädter, die Anthony Ujah nach 61 Spielminute egalisieren konnte. Zwölf Zeigerumdrehungen vor dem Ende parierte zudem Gäste-Keeper Timo Horn einen Foulelfmeter von Philipp Hofmann.

Das nächste Spiel des FCI ist am kommenden Sonntag in Sandhausen. Das letzte Heimspiel der Saison findet am 11. Mai gegen Liga-Schlusslicht Energie Cottbus statt.