„FCB“ – Sprayer in Neuburg gefasst

Neuburg (intv) Die Polizei hat in Neuburg zwei Sprayer verhaftet, die für die zahlreichen „FCB“ – Schmierereien verantwortlich sein sollen. Bei den beiden handelt es sich um einen 17-jährigen aus Karlshuld und einen 23-jährigen Neuburger. Wie Polizei und Stadt heute bekannt gaben, haben mehrere Streifenbesatzungen die beiden in der Nacht zum Samstag im Stadtgebiet festgenommen. Bei der Durchsuchungen konnten die Beamten noch in der Nacht umfangreiches Beweismaterial sicherstellen. Eine enge und abgestimmte Zusammenarbeit von Polizei, Staatsanwaltschaft, kommunalem Ordnungsdienst und der Stadtverwaltung hat zu dem Fahndungserfolg geführt.

Über drei Jahre lang sollen die beiden im Neuburger Stadtgebiet und an der B16 auf Stromverteilerkästen, Zäunen, Mauern oder Parkscheinautomaten zahllose Schriftzüge angebracht haben, wie „FCB“, „SM“, „FC BAyern Ultras“, Schickeria München“. Die Beseitigung der Schmierereien und Aufkleber hat mehrere zehntausend Euro gekostet.

Die Stadt Neuburg zeigt sich erleichtert über die Festnahmen. Neuburgs OB Bernhard Gmehling (CSU) dankte den beteiligten Stellen. Die Polizei Neuburg bittet Geschädigte, die das noch nicht getan haben, sich zu melden. Tel. 08431/6 71 10.