FC Ingolstadt: Vorentscheidender Sieg um den Klassenerhalt

Ingolstadt (intv) Dem FC Ingolstadt 04 ist am Samstagnachmittag ein wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt in der Fussball Bundesliga gelungen. Gegen Werder Bremen gelang dem Team von Trainer Ralph Hasenhüttl ein 2:0-Sieg. Nach dem Spiel war Hasenhüttl die Erleichterung anzumerken. Mit Laola-Wellen vor der Südtribüne des Ingolstädter Audi Sportparks feierte er nach dem Spiel die drei Punkte gegen einen direkten Mitkonkurrenten in der unteren Tabellenhälfte.

Zuvor der FC Ingolstadt mit einem Start nach Maß. Benjamin Hübner schob nach einer Reihe von Chancen den Ball bereits in der 12. Spielminute zur 1:0-Führung über die Linie. Danach entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel in dem die Gäste aus Bremen nur zu einer guten Möglichkeit kamen. Für den zweikampfstärkeren FCI erzielte der eingewechselte Lukas Hinterseer in der 90. Minute nach einem Foul an Robert Bauer per Elfmeter das 2:0.

Damit schaffte der FC Ingolstadt 04 den dritten Heimsieg in Folge. Der Abstand auf den Relegationplatz erhöht sich auf neun Punkte. Kommendes Wochenende treffen die Schanzer auf den Hamburger SV.