FC Ingolstadt verpasst Überraschung in München

München (intv) Der FC Ingolstadt 04 hat am Samstagnachmittag gegen den FC Bayern München mit 2:0 verloren. Vor 75.000 in der Münchner Allianz Arena konnten sich die Schanzer viele hochkarätige Möglichkeiten erspielen, verpasst es aber einen Treffer zu erzielen.

Die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl zeigte über lange Zeit eine herausragende Leistung und war gerade gegen Ende der ersten Halbzeit die klar bessere Mannschaft. Die Münchner Hausherren zogen in der zweite Hälfte mit dem Tempo an. Trotzdem waren es erneut die Schanzer, die zur ersten großen Tormöglichkeit kamen. In der 65. Minute war es dann Robert Lewandowski, der das 1:0 für den FCB machte. Wenig später, in der 75. Minute, legte Philipp Lahm zum 2:0 nach.

Der FC Ingolstadt 04 verdient sich mit diesem Spiel jede Menge Respekt und kann sich über eine außergewöhnlichen Unterstützung der heimischen Fans freuen.