FC Ingolstadt: Sieg gegen Gladbach öffnet Tor zum Klassenerhalt

Ingolstadt (intv) Für den FC Ingolstadt ist der Klassenerhalt so gut wie gesichert. Auch das gestrige Spiel in der Fussball Bundesliga konnte der FCI gewinnen. Gegen Borussia Mönchengladbach setzten sich die Schanzer mit 1:0 durch. Das entscheidende Tor erzielte Moritz Hartmann in der 88.Spielminute. Durch eine zweikampfstarke Leistung auch des erneut stark spielenden Roger kamen die Champions League Aspiranten aus Gladbach nur zu wenigen Chancen. Eine davon vereitelte Verteidiger Benjamin Hübner bereits in der ersten Hälfte mit einer Grätsche, die in Deutschland nur wenige Verteidiger so zeigen können. Der FC Ingolstadt hat nun 39 Punkte, damit ist noch nie eine Mannschaft in der Fussball Bundesliga abgestiegen und es stehen ja noch fünf Spiele aus in dieser Saison.