FC Ingolstadt gegen Greuther Fürth: Bundesliga in Geisenfeld

Geisenfeld (intv) Im Testspiel FC Ingolstadt gegen die SpVgg Greuther Fürth setzten sich die Ingolstädter mit 3:1 durch. Im Duell erste gegen zweite Fussball Bundesliga hatte der FCI von Beginn an die klareren Chancen, verpasste es aber eine davon zur verdienten Führung zu nutzen. In der 44. Spielminute gelang dann den Fürthern das Tor zum 0:1 durch Domi Kumbela. Nach der Pause drängte die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttttl auf den Ausgleich. Stefan Lex traf in der 50. Minute per verunglückter Flanke zum 1:1. Der auffällige Elias Kachunga besorgte in der 80. Minute die überfällige Führung für die Schanzer. Sieben Minuten später erzwang erneut Kachunga durch eine beherzte Aktion über außen das Fürther Eigentor zum Endstand von 3:1 für den FC Ingolstadt 04.