FC Ingolstadt 04 vor Kellerduell gegen Hamburger SV

Ingolstadt (intv) Am 18. Spieltag der Fussball-Bundesliga trifft der FC Ingolstadt 04 am Samstagnachmittag auf den Hamburger SV. Die Hanseaten haben nur einen Zähler mehr auf ihrem Konto. Eine Niederlage würde Ingolstadt zurückwerfen. Die schlechte Nachricht vor dem Spiel: Stürmer Moritz Hartmann fällt ziemlich wahrscheinlich verletzungsbedingt aus. Trainer Walpurgis gibt sich dennoch optimistisch, sieht seine Mannschaft gerüstet für Hamburg, schließlich habe man auch an der Abschlussschwäche gearbeitet.

Das direkte Kellerduell könnte eine enorme mentale Belastung für die Spieler bedeuten, Almog Cohen aber will davon nichts wissen. Man solle nicht so viel darüber reden, vielmehr schauen, dass die drei Punke in Ingolstadt blieben.

Chef-Trainer Maik Walpurgis sieht darüber hinaus Parallelen in den jüngsten Entwicklungen des HSV und des FCI. Beide hätten sich zuletzt stabilisiert, es läge meist nur an Kleinigkeiten.