FC Ingolstadt 04 verabschiedet sich vom Aufstiegsrennen

Ingolstadt (intv) Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, doch nach der gestrigen Auswärtsniederlage bei Spitzenreiter Düsseldorf hat sich der FC Ingolstadt 04 endgültig aus dem Aufstiegsrennen der Zweiten Bundesliga verabschiedet. Mit 0:3 musste sich die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl am Ende geschlagen geben. Dementsprechend ernüchtert auch die Stimmung am Tag danach im Schanzer Lager. „Die Enttäuschung ist natürlich riesig. Wir hatten uns viel vorgenommen in einem insgesamt auch recht ausgeglichenen Spitzenspiel. Aber drei Tore nach Standards – wir haben natürlich darauf hingewiesen, haben das auch trainiert, aber man sieht eben, welche Rolle Standards in dieser Liga spielen können. Das Thema Aufstieg ist abgehakt, jetzt wollen wir uns in den letzten Spielen noch von unseren Fans anständig verabschieden“, zieht Leitl ernüchtert Bilanz aus dem Samstagsspiel, bei nun sieben Punkten Rückstand auf Tabellenplatz Drei und fünf Punkten Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar