FC Ingolstadt 04 unterliegt in Wolfsburg

Ingolstadt (intv) Nach dem Derby-Sieg gegen den FC Augsburg vor einer Woche musste der FC Ingolstadt 04 in der Fussball Bundesliga gestern beim VfL Wolfsburg ran. Trotz der Krise in Wolfsburg mit zuletzt sieben sieglosen Spielen, ist die Mannschaft immer noch hochkarätigt besetzt und nicht zu unrecht amtierender Vizemeister und Pokalsieger. Dennoch, der Unterschied zwischen den Wölfen und den Schanzern vor dem Spiel – betrug in der Tabelle nur einen einzigen Punkt. Zu holen gab es für den FCI jedoch nichts, das Spiel ging mit 2:0 verloren. Die Spielanteile waren jedoch gleichverteilt, 50 Prozent Ballbesitz und sogar mehr Torschüsse für den FCI. Dennoch, die Qualität des VfL höher und so  Julian Draxler in der 29. Minute mit dem 1:0 nach einem Fehlpass von Pascal Groß. Robin Knoche genau zehn Minuten Später mit dem 2:0 – trotz der Glanzparade von Ramazan Özcan zuvor.