FC Ingolstadt 04 empfängt SV Sandhausen

Ingolstadt (intv) Mit dem Überraschungssieg in Köln hatte der FC Ingolstadt 04 am letzten Wochenende das Ausrufezeichen des Spieltages gesetzt und einen erkennbaren Aufwärtstrend eindrucksvoll bestätigt. Ein Trend, der sich mit zehn Punkten aus den letzten vier Spielen auch in der Tabelle niederschlägt. Auf Rang 15 haben die Ingolstädter nun drei Punkte Vorsprung und dieser Abstand auf die Abstiegsregionen soll am Samstag ab 13 Uhr wenn möglich ausgebaut werden.

Auf die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl wartet nach dem Kracher bei Spitzenreiter Köln nun eine denkbar undankbare Aufgabe. Denn mit dem SV Sandhausen kommt wahrlich kein großer Namen in den AUDI Sportpark. Doch die von vielen als Abstiegskandidat eingestufte Mannschaft von Trainer Alois Schwartz ist auf Tabellenplatz Neun bisher eine der großen Überraschungen.

Mit dem bisher zweitschwächsten Angriff der Liga hat Sandhausen bisher zwar vor allem auswärts noch nicht überzeugen können (nur ein Sieg in sieben Spielen), aber als zweitstärkste Heimmannschaft der Zweiten Bundesliga soll am Samstag an der Auswärtsschwäche gearbeitet werden.

Beim FC Ingolstadt ist der zuletzt rot gesperrte Kapitän Almog Cohen zwar wieder spielberechtigt, nach zwei Siegen mit unveränderter Startelf sind allerdings keine großen Umstellungen in Sachen Startformation zu erwarten.