Faschingsmaut für den guten Zweck

Ingolstadt (intv) Da hat heute der ein oder andere Autofahrer doch etwas blöd aus der Wäsche geschaut. Kein Wunder, schließlich wird man nicht alle Tage von Wachen aufgehalten. Jeder, der heute Vormittag durch das Kreuztor in die Innenstadt wollte, musste eine kleine Spende abgeben – auf freiwilliger Basis, versteht sich. Denn der Förderverein Kreuztor Ingolstadt ist auf das Geld angewiesen, um das Wahrzeichen in Schuss zu halten. „Für die Fassade ist die Stadt zuständig, um das Innere kümmern wir uns, das heißt um die Toiletten, Fenster, Fußböden, Treppen und vieles mehr“, so Stadträtin Brigitte Fuchs. Insgesamt sind heute 666 Euro zustande gekommen. Da hat sich das Wachen im Nieselregen doch auf alle Fälle gelohnt.