Fasching trifft Galaball: Nacht der Garden im Ingolstädter Stadttheater

Ingolstadt (intv) Es ist ein fester Termin im Fasching: Die Nacht der Garden im Ingolstädter Stadttheater. Vergangenen Freitag hat die Manschuko Manching wieder befreundete Garden eingeladen, ihr aktuelles Programm zu zeigen. Doch auch die Gäste durften das Parkett stürmen.

Fasching trifft Galaball. Die Nacht der Garden ist ein Muss für alle Narren- und Tanzfans. Die Manschuko Manching veranstaltet das Spektakel seit mittlerweile 45 Jahren. Da hat sich im Laufe der Zeit einiges verändert.

„Das ganze Ambiente, die Technik die im Saal ist. Wir haben jetzt eine Multimedia-Show mit Leinwand. Es sind Filme gedreht worden, die die Garden ankündigen. Mittlerweile ist es ja auch Galaball und kein reines Gardetreffen mehr. Es gibt zahlreiche Tanzrunden.“, erzählt Roland Spies, Präsident der Manschuko Manching.

Doch natürlich präsentieren auch die eingeladenen Garden ihr neues Programm. Dieses Jahr waren neben den Gastgebern die Narrwalla Ingolstadt, die Burgfunken Neuburg das Faschingskomitee Denkendorf und die Showtanzformation Dance United mit dabei.