Familiendrama in Treuchtlingen

Treuchtlingen (intv) Vier Schwerverletzte forderte ein Familiendrama gestern in Treuchtlingen. Ein 30-Jähriger drohte seiner nicht anwesenden 20-jährigen Ehefrau am Telefon, den gemeinsamen Kindern etwas anzutun, falls sie nicht umgehend nach Hause käme. Die Frau verständigte daraufhin die Polizei. Als die Beamten am Wohnort in der Ansbacher Straße ankamen, hatte der Mann seine drei Kinder im Alter von zehn Monaten, zwei und drei Jahren aus dem Fenster der Wohnung im zweiten Stock geworfen. Er selbst sprang hinterher. Die Kinder und der Vater verletzten sich schwer und wurden mit zwei Rettungshubschraubern und einem Rettungswagen in umliegende Kliniken gebracht. Die Kripo Ansbach hat die Ermittlungen übernommen.