Familienbildungsangebote im Landkreis Eichstätt

Eichstätt (intv) Das Zentralinstitut für Ehe und Familie in der Gesellschaft der KU Eichstätt hat eine Studie zum Thema „Familienbildungsangebote im Landkreis Eichstätt“ gestartet. Familienbildungsangebote sind zum Beispiel Veranstaltungen, bei denen sich Eltern über verschiedenste Bereiche zum Thema Familie und Kind informieren können. In Auftrag gegeben hat die Untersuchung das Eichstätter Jugendamt, das im Landkreis auch die meisten Familienbildungsangebote organisiert. Mit den Ergebnissen der Studie erhofft sich das Jugendamt mehr Informationen darüber zu erhalten, wie intensiv die Angebote genutzt werden, welche Motivationen hinter der Nutzung der Angebote stecken und welche Maßnahmen wenig Beachtung finden. So sollen diese den Bedürfnissen der Familien im Landkreis Eichstätt besser angepasst werden. Kurse und Veranstaltungen sollen zukünftig zielgruppenorientierter angeboten werden. Zudem soll die Studie darüber Aufschluss geben, in welchen Gemeinden noch Verbesserungsbedarf besteht.