„Familien in Not e.V.“ erhält Spende in Höhe von 1.000 Euro

Ingolstadt (intv) Ein unerwarteter Todesfall, ein schwerkrankes Kind oder drohende Arbeitslosigkeit. Es gibt viele Gründe, warum Familien unverschuldet in Not geraten können. Der Verein „Familien in Not e.V.“ steht ihnen helfend zur Seite. Heute konnte sich der ausschließlich ehrenamtlich arbeitende Verein über eine Spende freuen. Das Radhaus und das Fahrradzentrum Willner hatten im Rahmen des IN-City-Radltags eine Fahrradversteigerung abgehalten. Rund zehn alte Räder wurden im Vorfeld von ihnen wieder hergerichtet und dann an den Meistbietenden abgegeben. 825 Euro sind so zusammengekommen. Den Betrag haben die Radverkäufer dann auf 1.000 Euro aufgerundet und heute an „Familien in Not e.V.“ übergeben.