Fahrräder für den guten Zweck

Ingolstadt (intv) Sie kümmern sich um Opfer sexueller Gewalt. Beraten und hören zu. Die Mitglieder des Vereins Wirbelwind sind in der gesamten Region 10 unterwegs. Dabei ist die Organisation immer auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Mit Ihrem alten Fahrrad können Sie jetzt helfen.

45 Räder sind bereits abgegeben worden. Marion Baumann und Franz Hutter vom Verein Wirbelwind Ingolstadt hoffen, dass es noch an die 100 werden. Sie hübschen die alten Drahtesel auf und verkaufen sie bei einem großen Fahrradflohmarkt am 13. Mai. Die Einnahmen gehen zu 100 Prozent an den Verein Wirbelwind. Eine Aktion, die das Radhaus Ingolstadt ins Leben gerufen hat und von der sich Wirbelwind viel erhofft.

„Erst einmal, dass wir Spendengelder und natürlich mehr Aufmerksamkeit bekommen. Leider sind viele Menschen von sexueller Gewalt betroffen. Das kann jeder in seinem persönlichen Umfeld wahrnehmen.“, erklärt Wirbelwind Vorsitzender Franz Hutter.

Wenn Sie noch ein altes Fahrrad herumstehen haben, können Sie es unter anderem bei der Familie Lederer in Dünzlau abgeben, Hofmarkstraße 28. „Dort kann man noch eine Woche Räder abgeben. Ansonsten darf aber jeder auch direkt beim Verein anrufen. Wir holen die Fahrräder nämlich auch ab.“, erzählt Marion Baumann, ebenfalls Vorsitzende beim Verein Wirbelwind.

Der Benefizflohmarkt findet am 13. Mai von 8-15 Uhr auf dem Radhaus-Gelände in Ingolstadt statt. Fahrradfreunde können als ein echtes Schnäppchen machen. Und nebenher noch anderen etwas gutes tun.