Fahrradflohmarkt unterstützt St. Franziskus Straßenambulanz

Ingolstadt (intv) Seit Jahren leitet Bruder Martin die Straßenambulanz St. Franziskus und kümmert sich aufopferungsvoll um Obdachlose. Dabei ist er ausschließlich auf Spendengelder angewiesen. Fritz Reischl, Geschäftsführer des Radhaus Ingolstadt hilft Bruder Martin jetzt mit einem großen Fahrradflohmarkt. Am Sonntag , 07. September kann man vor und nach dem Sonntagsgottesdienst in der Moritzkirche Spendenräder mitbringen. Auch im Radhaus und in der Straßenambulanz ist es möglich alte Räder, die nicht mehr benötigt werden, abzugeben. Die hergerichteten Drahtesel werden dann am 13. September auf dem Gelände des Radhauses verkauft. Der Erlös geht zu 100 Prozent an die Straßenambulanz. Hilfe, die direkt ankommt, wo sie dringend benötigt wird. Wer ein Fahrrad übrig hat, kann so die Arbeit von Bruder Martin unterstützen.