Polizei sucht fünfachen Bankräuber

Ingolstadt (intv) Ein Täter, fünf Bankräube. Derzeit ermittelt die Polizei in einer Serie von Banküberfällen. Nur ein Täter soll für die Überfälle in den Landkreisen Freising, Dachau und Fürstenfeldbruck verantwortlich sein.

In jeder Filiale soll der Täter Angestellte und Kunden mit einer Pistole bedroht haben. Nach den vergangenen beiden Überfällen konnte die Polizei eine genaue Täterbeschreibung sowie ein Phantombild anfertigen. Laut Zeugenaussagen ist der Gesuchte zwischen 35 und 45 Jahre alt, 1,80 bis 1,90 Meter groß, hat eine schlanke und sportliche Figur, sowie eine Glatze mit seitlichen Stoppelhaaren. Als Fluchtfahrzeug verwendete der mutmaßliche Täter meistens einen dunklen Kombi. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Verbrechen oder zum Täter führen, gibt es eine Belohnung von 5.000 Euro.

Hinweise an die Kriminalpolizei Erding unter 08122/9680.