Erstes Insektenhotel in Ingolstadt „eröffnet'“

Ingolstadt (intv) Was auf den ersten Blick aussieht wie ein Aufbewahrungsregal, ist tatsächlich ein Insektenhotel. Auszubildende der Berufsschule Ingolstadt haben den Korpus gebaut. Die Schüler der Emmi-Böck-Schule übernehmen den Feinschliff am Gemeinschaftsprojekt des Walderlebniszentrums Schernfeld. „Die können jetzt richtig Hand anlegen und die Füllung von dem Insektenhotel fertigstellen. Die besteht aus Hölzern, aus Stroh, aus Materialien, wo sich Wildbienen gut verkriechen können und ihre Eier ablegen können und das tolle daran, man kann es auch besonders gut beobachten, im Gegensatz zu Sträuchern, wo sie sehr versteckt leben“, so Andreas Müller, Leiter des Walderlebniszentrums Schernfeld. Neben der Handwerkerei erhalten die Schüler auch noch wichtige Informationen rund um die neuen Bewohner. Deren Hotel bleibt sich auf der Grünfläche hinter dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ab heute selbst überlassen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar