Erstes Eistraining: ERC Ingolstadt startet in direkte Saisonvorbereitung

Ingolstadt (intv) Lange ist es her, das die Panther vom ERC Ingolstadt zuletzt auf dem Eis standen. Bekannt ist, in die Pause hat sich viel gändert, ein neuer Sportdirektor ist da und das halbe Team wurde ausgetauscht. Damit sind die Vorbereitungen ersteinmal abgeschlossen. So richtig ernst wird es beim ERC nun seit heute wieder, denn heute vormittag fand das erste Eistraining der neuen Saison statt. Der erst vergangenen Freitag suspendierte Neuzugang Brock Trotter nahm am ersten Training auf Eis nicht Teil, auch bei den gestrigen Fitnesstests, war er nicht dabei. Darüber was genau bei dem Golfturnier vor genau einer Woche passiert ist, an dessen Anschluss Trotter suspendiert wurde, schweigt der Verein, genauso darüber, wie und vor allem ob, es mit oder ohne ihn weiter geht.

Für Patrick McNeil und Brandon Buck wird es bereits das vorerst letzte Eistraining in Ingolstadt sein. Beide reisen zur Olympia-Vorauswahl der kanadischen Nationalmannschaft ins russische Sotschi.

Nicht am Strand von Sotschi, sondern am Donaustrand in Ingolstadt veranstaltet der ERC am Samstag ab 11 Uhr übrigens sein Familienfest, die offizielle Mannschaftsvorstellung ist für 15:30 Uhr geplant.