Erste Wasserstoff-Tankstelle in Ingolstadt eröffnet

Ingolstadt (intv) Am Montagmittag wurde in Ingolstadt an der Manchinger Straße die erste Wasserstoff-Tankstelle in der Region feierlich eröffnet.
Für die Betreiber, der Clean Energy Partnership, Ingolstadt aufgrund seiner Lage zwischen München und Nürnberg ein weiterer Schritt für den strategischen Ausbau der Wasserstoff-Infrastruktur in Bayern.
Die Wasserstoff-Antriebstechnologie führt bisher eher ein Schattendasein, vor allem die Kosten der Fahrzeuge noch zu hoch, auch die für die Herstellung nötigen Rohstoffe dabei ein Knackpunkt. Doch es ist eine Alternative mit Zukunftspotential, denn Reichweiten von 400 bis 600 km und Betankzeiten von drei Minuten durchaus attraktiv für die Kunden. Doch für eine H2-Aufholjagd auf der Straße muss erst das Netz her.
„Wir sind im Plan. Aktuell sind es bereits über 40 Wasserstoff-Tankstellen in Deutschland, bald sollen es schon 100 sein und ein Netz von 400 Standorten soll in den kommenden Jahren erreicht werden“, zeigt sich Lorenz Jung von der H2 Mobility Deutschland GmbH, zuständig für den Netzausbau, zuversichtlich, dass der umweltfreundliche Antrieb die Zukunft auf den Straßen gehört.