Erste Bilanz für Flüchtlingsprojekt: Willkommensklasse in Eichstätt

Eichstätt (intv) Seit Herbst 2014 leben in Eichstätt Flüchtlinge in einer Erstaufnahmeeinrichtung. Genauer gesagt in den ehemaligen Klassenzimmern der Maria-Ward-Realschule, die mittlerweile an den Eichstätter Stadtrand gezogen ist. Eben diese Schule hat jetzt ein Projekt für Kinder und Jugendliche gestartet, die in ihrem altem Schulhaus wohnen: Eine Willkommensklasse für Flüchtlinge.
Eine erste Bilanz zu diesem Projekt sehen Sie heute Abend ab 18 Uhr stündlich in der intv teleschau.