Erstaufnahmeeinrichtung: Containerdorf nimmt Form an

Ingolstadt (intv) Bis Ende des Monats soll es fertig sein: Das Containerdorf für Asylsuchende, das auf dem Parkplatz des FC 04 entstehen soll. Es wird als sogenannte Dependence für die Erstaufnahmeeinrichtung in München dienen, die wegen der immer größer werdenden Zahl an Flüchtlingen dringend entlastet werden muss.

Seit Tagen werden bereits die Versorgungs- und Kanalisationsarbeiten vor Ort durchgeführt. Heute wurden die ersten Container geliefert, die vom Freistaat gestellt werden. Bis Ende des Monats sollen die Wohn-, Versorgungs- und Sozialcontainer alle fertig aufgestellt sein. Dann sollen 250 Flüchtlinge dort unterkommen. Deren Betreuung übernimmt die Stadt Ingolstadt. Das Containerdorf ist für eine Nutzungsdauer von fünf Jahren vorgesehen. Die Not-Erstaufnahmeeinrichtung in der Max-Immelmann-Kaserne soll hingegen nur so lange bestehen bleiben wie notwendig. Hier sind bereits vergangene Woche die ersten Flüchtlinge angekommen.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar