Ernst-Toller Preis 2016 – Roman Ehrlich erhält Preis im Neuburger Stadttheater

Neuburg (intv) Im 20. Jahr des Bestehens der Ernst-Toller Gesellschaft mit Sitz in Neuburg, vergab die Gesellschaft am Wochenende zum 9ten Mal den mit 5000 Euro dotierten Ernst-Toller Preis. Die Kriterien für eine Auszeichnung – die Preisträger müssen in ihren Werken herausragende Leistungen im Grenzbereich zwischen Literatur und Politik vollbracht haben. Am Sonntag wurde der Preis an Roman Ehrlich vergeben – einen jungen Schriftsteller der in Berlin lebt, aber seine Wurzeln in Neuburg hat. Der Festakt fand im Stadttheater statt – über 100 Ehrengäste, darunter die Familie des Preisträgers waren mit dabei.