Erneute Razzia im Ingolstädter Klinikum: Computerdateien und Verwaltungsakten beschlagnahmt

Ingolstadt (intv) Im Ingolstädter Klinikum hat es erneut wegen den Untreuevorwürfen gegen den Ex-Geschäftsführer Heribert Fastenmeier eine Razzia gegeben. Mehrere Verwaltungsräume wurden diesmal durchsucht und dabei diverse Computerdateien und Verwaltungsakten beschlagnahmt. Weil die Unschuldsvermutung gilt, ist die Staatsanwaltschaft lediglich berechtigt, eindeutig feststehende Tatsachen der Öffentlichkeit mitzuteilen. Auch das Klinikum will sich zu den laufenden Ermittlungen nicht weiter äußern.