Erneut Ingolstädter Hausverwalter wegen Untreueverdachts festgenommen

Ingolstadt (intv) Erneut ist ein Ingolstädter Hausverwalter wegen des Verdachts auf Untreue festgenommen worden. Zudem wurden zahlreiche Akten und Unterlagen sichergestellt. Die Kriminalpolizei hatte nach der Anzeige einer Wohnungseigentümer-Gemeinschaft bereits seit vergangenem Jahr gegen den Mann ermittelt. Möglicherweise sind weitere Eigentümergemeinschaften betroffen, die der Verwalter betreut. Ihm wird vorgeworfen, Geld vom Konto der Gemeinschaften auf sein eigenes abgezweigt zu haben. Wieviel ist noch nicht bekannt. Der Schaden könnte aber bei mehreren Hunderttausend Euro liegen.