Ernennungsfeier des Polizeinachwuches: Mehr Sicherheit in Bayern

Eichstätt (intv) Sicherheit in Deutschland, ein Thema das immer mehr in den Fokus der Diskussionen rückt. Für unsere Sicherheit sorgen auch die zahlreichen Polizisten in der Region. Rund 140 Polizisten und Polizistinnen haben am Freitag ihre Ausbildung mit der Ernennungsfeier in Eichstätt offiziell beendet und sind in zukunft bereit für genau diese Aufgabe.

Über 140 Menschen mehr, die jetzt für mehr Sicherheit in Bayern sorgen. Die Ernennungsfeier in Eichstätt war ein wichtiger Schritt für den Polizeinachwuchs des fünften Ausbildungssemesters. Die jungen Beamten dürfen sich jetzt ofiziell Polizeimeisterin oder meister nennen.

O-Ton Seminarleiter
So eine Ausbildung folgt auf ein Ausbildungsseminar, für alle ein großer Tag. Große Spannung, bin stolz zu sehen, wie sie sich entwickelt haben vom Auftreten. Man erkennt sie ja kaum mehr.
Ich bin mit dem Jahrgang sehr zufrieden, neben dem fachlichen Können begeistert mich auch diese freundliche Art der jungen Leute.

Aber auch ernste Themen hat der Seminarleiter in seiner feierlichen Rede angesprochen. Die Gewalt gegenüber Polizisten. Auf solche Situationen wird der Nachwuchs speziell trainiert.

Einer, der diese Übungen und die Ausbildung mehr als erfolgreich abgeschlossen hat, ist Johannes Fackler. Er istbayernweit Lehrgangsbester. Wohin der Weg führt, werden die frisch ernannten Polizeimeisterinnen und Polizeimeister sicher bald herausfinden. Mit der erfolgreichen Ausbildung ist der erste Schritt für die Zukunft aber schon mal getan.