Erfolgreiches Jahr für die „Monday Morning Band“

Schrobenhausen (intv) Wenn am Freitag die Schüler der Region in die Ferien starten, halten viele von ihnen ein gutes Zeugnis in der Hand; andere freuen sich über den bestandenen Schulabschluss. Fünf Jungs der Schrobenhausener Franz-von-Lenbach-Realschule haben in diesem Jahr aber noch einen ganz anderen Erfolg eingefahren: Mit ihrer Schulband starteten sie so richtig durch – und veröffentlichen jetzt ihre ersten eigenen Songs.

Die „Monday Morning Band“ besteht in dieser Formation bereits seit knapp zwei Jahren. „Wir treffen uns jeden Montag zur Bandprobe, das macht den Wochenbeginn etwas erträglicher“, meinen Sänger Julian Wicker und Gitarrist Paul Fink unisono. Der berüchtigte Montagmorgen ist auch Bestandteil eines der Lieder sowie Namensgeber der Band. „Die anderen Songs handeln von Freiheit und Liebe“, sagt Julian über die Stücke „Running Away“ und „Loves Me Still“. Das Repertoire der fünf jungen Musiker umfasst auch noch einige Coverversionen, mit denen die Band bereits öffentliche Auftritte hatte: „Zum Beispiel auf dem Gerolsbacher Dorffest oder beim großen Galaball in Schrobenhausen“, erinnert sich Keyboarder Jonas Gruber.

Aaron Gerekos spielt in der Band Bass. Nebenbei hat der Zehntklässler in diesem Jahr die Abschlussprüfungen absolviert. Eine harte Zeit für die komplette Klasse 10d, denn der Musikunterricht stand bis zuletzt im Zeichen der Monday Morning Band. Zusammen mit Lehrer Josef Stadlmaier haben die Schüler Projektgruppen gebildet, um die Band zu unterstützen. Elternbriefe wurden verfasst, Downloadgutscheine hergestellt und eine Foto- und Videodokumentation angefertigt. „Die Clips und Bilder stellen wir dann auf Facebook, Twitter oder Instagram“, sagt Martin Specht von der Social-Network-Gruppe.

Der große Moment kam dann im Frühsommer, als die fünf Jungs mit ihren Instrumenten im Schrobenhausener Tonstudio Klangwasser einmarschierten. Die Produktionsfirma hat bereits Musikgrößen wie die Sportfreunde Stiller abgemischt. Eine Schulband war bislang noch nicht in den Aufnahmeräumen zu Gast, so Mitbetreiber Jörg Weber: „Der Sound der Jungs hört sich aber sehr gut an.“ In zweitägiger Arbeit wurden die drei Eigenproduktionen der Band aufgenommen.

Das Ergebnis wollen die Bandmitglieder nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Auf der Webseite der Franz-von-Lenbach-Realschule kann sich ab sofort jeder die fertigen Songs kostenlos herunterladen. Und wenn am Freitag die Sommerferien beginnen, haben drei der fünf Musiker auch noch ihren Realschulabschluss in der Tasche. Das Ende der Monday Morning Band ist dies aber nicht, verspricht Schlagzeuger Ben Kopfnagel: „Wir werden versuchen, in dieser Besetzung weiterzuspielen“. Der nächste Auftritt kommt also bestimmt.