Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftszene

Ingolstadt (intv) Am Freitagmorgen waren rund 80 Polizeibeamte im Einsatz. Bei mehreren Durchsuchungen in Ingolstadt und im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen konnten die Beamten 200 Gramm Amphetamin und einige kleine Mengen Marihuana sicherstellen. Unter anderem wurde in der Wohnung eines 27-jährigen in Ingolstadt eine scharfe Pistole mit Magazin und Munition gefunden. Des Weiteren fanden die Beamten bei ihm Verpackungen von Antibiotika-Präparaten, lose Ampullen, Bargeld und mehrere verbotene Gegenstände. Der 27-jährige Hauptbeschuldigte sitzt nun in Untersuchungshaft. In einer weiteren Wohnung wurden mehrere tausend Euro,  Dopingmittel sowie Waffenattrappen und Soft-Air-Waffen sichergestellt.

Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord bewertet die Aktion als erfolgreichen Schlag gegen die Rauschgiftszene und den verbotenen Handel mit Arzneimitteln.