ERCI: Siege gegen Schwenningen und Wolfsburg

Wolfsburg/Ingolstadt (intv) Der ERC Ingolstadt ist in der Deutschen Eishockey-Liga weiter auf Kurs Richtung Play-offs. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück feierten die Panther gegen Schwenningen und Wolfsburg zwei wichtige Siege.

Im Heimspiel gegen Schwenningen ragte erneut Topscorer Brandon Buck heraus. Der Kanadier erzielte seine Saisontore 20 und 21 (28./34.) und stelle somit die Weichen für den Heimsieg. Derek Hahn machte per empty-net-goal den 3:1-Sieg letztendlich perfekt (60.).

In Wolfsburg mussten die Panther zunächst einen frühen Rückstand verdauen: Gerrit Fauser traf für die Grizzly Adams (8.). Doch Ex-Wolfsburger Aaron Brocklehurst (17.), Jared Ross (18./60.) und Patrick Köppchen (37.) sorgten dennoch für einen gelungenen Nachmittag. Der ERC feierte ein verdientes Sechs-Punkte-Wochenende.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar