ERCI: Neuer Schwung für die Offensive

Ingolstadt (intv) Der ERC Ingolstadt hat personell nachgelegt. Vom NHL-Club Vancouver Canucks wechselt Brandon McMillan nach Ingolstadt. ERC-Sportdirektor Jiri Ehrenberger erhofft sich nach schlechtem Saisonstart der Mannschaft mit dem kanadischen Angreifer „zusätzlichen Schwung für unsere Offensive.“
Der 25-jährige McMillan bestritt 179 Spiele in der besten Eishockeyliga der Welt und erzielte dabei 39 Scorerpunkte. „Brandon gibt bei jedem Wechsel 100 Prozent“, sagt Ehrenberger, der den Angreifer in den vergangenen Wochen verstärkt im Blick hatte. „Außerdem ist er ein sehr guter Skater. Er wird mit der größeren Eisfläche in Europa gut zurechtkommen.“

McMillans ehemalige Mitspieler Timo Pielmeier, Brian Lebler, Patrick McNeill sowie Tobias Rieder wussten dem ERC-Sportdirektor viel Positives zu berichten. Als sich der Angreifer, U18-Weltmeister 2008, zu einem Wechsel nach Europa bereit erklärte, reichte der ERC sein Angebot ein.

„Was mich abseits des Eises beeindruckt hat, ist, dass Brandon schnellstmöglich zu uns kommen wollte“, sagt Ehrenberger. So nahm McMillan den erstmöglichen Flug nach Deutschland und absolvierte schon heute Nachmittag die medizinischen Untersuchungen. Bereits am morgigen Dienstag wird er zum Mannschaftstraining stoßen. McMillan wird die Trikotnummer 88 tragen.