ERCI: Keine Verlängerung mit Sundblad

Ingolstadt (intv) Der ERC Ingolstadt und Niklas Sundblad gehen ab sofort getrennte Wege. Wie der Verein gestern Abend in einer Pressemitteilung bekannt gab, habe man sich mit dem Meistertrainer nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen können.

„Wir hätten Niklas Sundblad gerne weiter an uns gebunden und sind deshalb seinen Vorstellungen in allen Punkten nachgekommen“, sagte Sportdirektor Jiri Ehrenberger, der betonte: „Wir wollen in Ingolstadt etwas Großes aufbauen. Dabei hätte Niklas Sundblad eine zentrale Rolle spielen können.“

Der ERC Ingolstadt sah sich zur Beendigung der Vertragsgespräche veranlasst, nachdem das Management von Sundblad mehrere Fristen unbeantwortet verstreichen ließ – heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Die Meistermannschaft droht damit immer mehr zu verfallen. Neben Meistermacher Sundblad werden auch mindestens acht Spieler den Verein verlassen. Immerhin haben heute Torwart Timo Pielmeier, Verteidiger Patrick Köppchen und Stürmer Derek Hahn ihre Verträge verlängert.