ERCI: Erster Matchball vergeben

Hamburg/Ingolstadt (intv) Der ERC Ingolstadt hat den ersten Matchball im Kampf um das Playoff-Finale nicht nutzen können. Am Freitagabend unterlagen die Panther bei den Hamburg Freezers mit 2:0.

Christoph Schubert brachte die Freezers nach elf Spielminuten in Führung. Danach sahen die 9827 Zuschauer ein hart umkämpftes Halbfinalspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Matt Pettinger erlöste die Hamburger schließlich 80 Sekunden vor dem Ende, als er die Scheibe ins leere Tor beförderte.

Die nächste Matchball-Chance für die Ingolstädter gibt es bereits morgen Nachmittag. Um 14:30 Uhr kommen die Freezers dann in die Saturn Arena. Alle Highlights dieser Partie sehen Sie natürlich am Montagabend ausführlich in SportPanorama.