ERCI: Drei Punkte nach Derby-Wochenende

Ingolstadt/München (intv) Der ERC Ingolstadt hat am Derby-Wochenende in der Deutschen Eishockey-Liga drei Punkte aus zwei Spielen eingefahren. Am Freitagabend gastierten die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg in der Saturn-Arena. Diese Partie verloren die Schanzer Panther völlig verdient mit 0:3. Die Hausherren präsentierten sich ohne Durchschlagskraft im Spiel nach vorne. Steven Reinprecht (20.), David Elsner (39.) und Frederik Eriksson (60.) konnten Ingolstadts Goalie Timo Pielmeier überwinden.

Am Sonntag waren die Sundblad-Schützlinge dann beim EHC Red Bull München zu Gast. In einem packenden Spiel ging der ERCI mit 4:3 als Sieger vom Eis. Robert Sabolic (2.), Tyler Bouck (32.), Alexander Oblinger (50.) und Travis Turnbull (54.) erzielten die Tore für Ingolstadt. Auf Münchener Seite trafen Andy Wozniewski (11.), Danny Richmond (31.) und Alexander Barta (59.).

Das nächste Spiel des ERC Ingolstadt ist am Freitag um 19:30 Uhr. Dann kommen die Krefeld Pinguine in die Saturn Arena. Am Sonntag ab 16:30 Uhr treten die Schanzer bei den Iserlohn Roosters an.