ERCI: Dinger und Oblinger gehen

Ingolstadt (intv) Der ERC Ingolstadt muss die nächsten beiden Abgänge verkraften. Verteidiger Derek Dinger und Stürmer Alexander Oblinger werden in der neuen Spielzeit nicht mehr im Panther-Trikot auflaufen.

Dinger wechselt nach zwei Jahren in Ingolstadt zum Ligakonkurrenten Schwenningen. Das gaben die „Wild Wings“ auf ihrer Homepage bekannt. „Derek ist ein wichtiger Baustein für unsere Mannschaft. Er ist ein solider Verteidiger, hat einen guten ersten Pass und hat in Ingolstadt hervorragende Playoffs gespielt. Wir freuen uns, dass wir nach Markus Janka einen weiteren frisch gebackenen Deutschen Meister in Schwenningen begrüßen dürfen“, mit diesen Worten wird der Schwenninger Trainer Stefan Mair zitiert.

Oblinger kehrt zu den Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg zurück. „Ich hatte eine sehr schöne Zeit in Nürnberg, deshalb bin ich sehr glücklich, dass alles geklappt hat und ich wieder zurückkommen kann. Die Ice Tigers haben eine junge, erfolgshungrige Mannschaft und ich freue mich, dass ich ein Teil davon sein darf“, schreibt Oblinger auf der Nürnberger Homepage.

Derzeit stehen beim ERC Ingolstadt für die neue Saison 14 Spieler unter Vertrag.