ERCI-Damen lassen Punkte gegen ESC Planegg

Ingolstadt (intv) Es war das Duell Tabellenerster gegen Tabellenzweiter. Am vergangenen Wochenende trafen die Damen des ERC Ingolstadt auf Bundesligakonkurrent und Spitzenreiter ESC Planegg. Am Sonntag waren die Ingolstädterinnen bei den Penguins zu Gast, bereits am Samstag stand man sich in der Saturn Arena gegenüber. Die Voraussetzungen für die Schanzer Damen waren nicht die besten. Neben zwei Langzeitverletzten musste Coach Christian Sohlmann auch mit dem Fehlen fünf weiterer Stammspielerinnen fertig werden. Der Gegner aus Planegg war mit nicht weniger als neun Nationalspielerinnen im Gepäck deutlich besser aufgestellt. Bereits im ersten Drittel stellten die Gäste unter Beweis, dass sie nicht umsonst an der Tabellenspitze stehen. Insgesamt dreimal brachten sie den Puck an der Ingolstädter Abwehr und an Torhüterin Julia Huber vorbei. Auch die letzten beiden Spielabschnitte verliefen aus Sicht der Ingolstädterinnen nicht besser. Der Gegner war einfach zu stark. Am Ende musste sich das Team von Coach Christian Sohlmann mit 6:0 geschlagen geben.

Auch das zweite Aufeinandertreffen am vergangenen Sonntag konnte der ESC Planegg mit 3:1 für sich entscheiden und sicherte sich dadurch zum sechsten Mal den Deutschen Meistertitel. Der ERC Ingolstadt dagegen rutscht nach diesem Null-Punkte-Wochenende auf Platz drei der Tabelle.