ERC Ingolstadt unterliegt trotz Überlegenheit

Ingolstadt (intv) Der ERC Ingolstadt hat das Spiel in der Deutschen Eishockeyliga gegen die Düsseldorfer EG am Sonntagabend mit 1:2 verloren. Trotz einer guten Leistung konnten sich die Panther vor 3.440 Zuschauern in der Ingolstädter Saturn Arena nicht durchsetzen.

Stephan Daschner brachte die Gäste bereits in der 2. Spielminute in Führung. In der Folge waren die Ingolstädter drückend überlegen, konnten ihre Chancen allerdings nicht nutzen. Erst in der 20. Spielminute schoss Thomas Greilinger in Überzahl den erlösenden Treffer zum 1:1. Allerdings platzte der Knoten beim ERC nicht. Ken Andre Olimb erzielte in der 32. Minute die abermalige Führung für die Gäste aus Düsseldorf. Die Panther konnten daraufhin nicht mehr genügend Druck auf das gegnerische Tor aufbauen. Das Spiel endete mit 1:2. Damit rutscht der ERC Ingolstadt wieder auf den vorletzten Tabellenrang.