ERC Ingolstadt unterliegt gegen Spitzenreiter Berlin

Ingolstadt (intv) Der ERC Ingolstadt hat sein Freitagabendspiel in der Deutschen Eishockey Liga verloren. Gegen Tabellenführer Eisbären Berlin unterlag der ERC mit 1:4. Damit rutschnen die Panther wieder von den Pre-Playoff-Plätzen auf Tabellelnplatz elf ab.

Dabei begann das Spiel mit einem guten ersten Drittel aus Sicht der Ingolstädter. Thomas Pielmeier brachte die Hausherren in der 8. Spielminute mit 1:0 in Führung. Im Zweiten Drittel übernahmen die Gäste aus Berlin immer mehr das Zepter. Folglich machte Konstantin Braun in der 12. Spielminute den 1:1 Ausgleich. Im Schlussabschnitt fehlte dem ERC mehr und mehr der Zugriff. Den Eisbären gelangen die Tore zum 1:2 durch Travis James Mulock (47. Minute), zum 1:3 durch Florian Busch (59. Minute) und zum 1:4 durch Petr Pohl (60. Minute). Am Sonntag spielt der ERC Ingolstadt bei den Iserlohn Roosters.

Die Berichte mit allen Toren sehen Sie am Montag in unserem sportpanorama.