Erbsen sorgen für Verkehrschaos

Schernfeld (intv) Gestern Abend hat weder ein Unfall noch das Wetter für Verkehrschaos gesorgt. Schuld waren tausende Erbsen. Ein bisher unbekannter Fahrer hatte das Gemüse auf der B13 am Schernfelder Kreisel verloren. Auf rund 150 Quadratmetern waren die Erbsen verstreut und stellten somit eine Gefahr für die Autofahrer dar, da die Fahrbahnhaftung nicht mehr gewährleistet war. 90 Minuten lang waren die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Workerszell damit beschäftigt, die Erbsen zu beseitigen. Der Bereich war während der gesamten Säuberungsaktion komplett gesperrt. Vom „Erbsenverlierer“ fehlt bislang jede Spur.