Reichhart und Werner nicht mehr im Landtag

Ingolstadt (intv) Sie haben bis zuletzt gehofft und doch verloren. Nach zwei unruhigen Nächten haben Achim Werner von der SPD und Markus Reichhart von den Freien Wählern nun die Gewissheit: Sie werden in der neuen Legislaturperiode nicht mehr im Bayerischen Landtag vertreten sein.  Für beide Kandidaten hat die Anzahl der Zweitstimmen nicht ausgereicht, um ihr Mandat zu verteidigen. Damit gibt es künftig für Ingolstadt nur noch eine Landtagsabgeordnete- nämlich Christine Haderthauer von der CSU.

Werner und Reichhart tragen die Niederlage mit Fassung. „So ist eben Demokratie, einmal wird man gewählt und das andere Mal eben nicht“, sagte Achim Werner als endgültig feststand, dass er nach zwei Amtsperioden seinen Wiedereinzug in den Landtag verpasst hat. Er wolle  sich jetzt beruflich neu orientieren. Für Markus Reichart gilt die Devise vor der Wahl ist nach der Wahl. Er willt sich verstärkt um den Kommunalwahlkampf kümmern und außerdem mehr Zeit mit seiner Familie verbringen.