Energie und E-Mobilität: „e-day“ in Altmannstein

Altmannstein (intv) E-Mobilität zum anfassen und ausprobieren. Der „e-day“ hat vergangenen Sonntag zahlreiche Besucher nach Altmannstein gelockt. Bereits zum zweiten Mal in Folge findet die Aktion im Landkreis Eichstätt statt. Hier profitiert besonders der Tourismus von E-Fahrrädern, Autos und Co.. Der Tourismusverband Naturpark Altmühltal will das Thema jetzt und zukünftig stark voranbringen.

„In vielen Bereichen der E-Mobiliät herrscht noch ziemlich viel Unwissen. Gerade im ländlichen Bereich ist sie eigentlich ideal. Wir brauchen aber die Ladeinfrastruktur, wenn Touristen zu uns kommen. Da müssen Gemeinden und Energieversorgen mitziehen oder auch Hotels Lademöglichkeiten anbieten.“, erklärt Christoph Würflein, Tourismusreferent für den Landkreis Eichstätt.

Die Anbieter sind aus ganz Deutschland nach Altmannstein gekommen und zeigen, welche Möglichkeiten E-Mobilität heutzutage bietet. Im Gegensatz zu den Fahrrädern läuft der Verkauf der Autos eher schleppend. Trotz Prämie. „Man denkt bei Elektrofahrzeugen immer gleich an Autos. Und ja es stimmt, dass Autos noch nicht so angenommen werden wie wir uns das wünschen. Aber bei E-Mobilität geht es auch um Fahrräder. Da sind hier auf den Radwegen bestimmt schon die Hälfte elektrisch betrieben. Das ist eine riesen Chance für den Tourismus.“, erzählt Bundestagsabgeordneter und Schirmherr Reinhard Brandl.

Vielleicht hat der ein oder andere Besucher nach dem „e-day“ gleich die nächste Radltour durch das Altmühltal geplant. Dann mit seinem neuen elektrisch betriebenen Fahrrad.