Energie sparen leicht gemacht

Ingolstadt (intv) Der Körnerplatz im Nordosten Ingolstadts ist  eine ruhige Wohngegend, die nur einen Katzensprung von der Innenstadt entfernt liegt. Die idyllischen Einfamilienhäuser wurden zwischen 1930 und 1960 erbaut, der Körnerplatz zählt somit zu den ältesten Wohnsiedlungen Ingolstadts. Gerda und Hans Siebendritt leben dort seit 30 Jahren. Die beiden haben nicht lange gezögert, als sie von der energetischen Sanierungskampagne der Stadt Ingolstadt erfahren haben. So erhoffen sie sich Tipps und Tricks rund um das Thema Energie. Die Kampagne ist in verschiedene Phasen unterteilt. Im ersten Schritt haben die Hausbesitzer einen Gutschein für eine kostenlose Wärmebild-Aufnahme ihres Gebäudes erhalten. Umweltreferent Wolfgang Scheuer ist mit der Resonanz zufrieden. 40 Prozent der Bewohner haben den Gutschein eingelöst. Nachdem die Aufnahmen ausgewertet wurden, treffen sich die Energiesparer zu einem ersten Informationsabend in der Pestalozzischule. Energieberater halten Vorträge, außerdem können Bewohner und Hauseigentümer Termine mit Energieexperten vereinbaren. Die machen sich schließlich vor Ort ein Bild und geben Anregungen und Tipps.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar