Endspurt im ersten Bauabschnitt

Schrobenhausen (intv) Endspurt bei der Schrobenhausener Innenstadtumgestaltung. Zumindest für dieses Jahr. Im Dezember soll der erste von insgesamt vier Bauabschnitten fertig sein. Das dürfte vor allem die Einzelhändler freuen, denn die hatten in den vergangenen Monaten ganz schön zu kämpfen.

Weniger Umsatz. Erst Ende Oktober sind Vertreter der Stadt, Einzelhändler und das Stadtbauamt zu einer Art Krisengespräch zusammengekommen. Die Einschränkungen in den vergangenen Monaten haben zu Umsatzeinbußen geführt. Stadtbaumeister Axel Westermair bedauert das, anders seien die Baumaßnahmen aber nicht machbar gewesen.

„Wobei man jetzt einmal ein riesen Kompliment an die Gewerbetreibende aussprechen muss, sie haben wirklich eine Engelsgeduld bewiesen. Ich habe von den Firmen gehört, dass einige den Arbeitern auch Kaffee gebracht haben. Also haben alle zusammengeholfen. Und wenn ich jetzt mit den Einzelhändlern spreche, dann gab es Einschränkungen, aber alle freuen sich auf die Fertigstellung.“

Und bis dahin dauert es gar nicht mehr lang. Momentan verlegen Arbeiter noch die Fernwärmeleitungen. Danach können die Tiefbauer das neue Pflaster darüber legen. „Um ganz ehrlich zu sein, wir hängen 14 Tage nach. Das ist für mich aber immer noch im Zeitplan. Wir haben uns vorgenommen vor Weihnachten fertig zu sein und das schaffen wir.“, erklärt Westermair.

Die Durchfahrt soll noch im November wieder möglich sein. Im Dezember sind die Kleinarbeiten dran. Für 2017 ist dann ersteinmal Schluss. Bänke, Pflanzen und die Beleuchtung für den ersten Abschnitt kommen voraussichtlich im Frühjahr nächsten Jahres.

„Der Bauabschnitt zwei ist dann die sogenannte Zeil, da wo die meisten Cafés sind. Der ist von der Fläche her ein bisschen kleiner als Abschnitt eins. Deshalb sind wir optimistisch, dass wir da früher, vielleicht schon im Herbst fertig werden.“

Ein genauer Bauverlauf steht dabei noch nicht fest. Den arbeitet das Stadtbauamt über den Winter aus. Für die Einzelhändler gibt es zum Endspurt hin noch einen kleinen Lichtblick. Bei der „Candle Night“ am 17. November können alle Shoppingfreunde bis 20 Uhr durch die Geschäfte bummeln.