Eiskunstlauf: Robert Weber triumphiert

Ingolstadt (intv) Mehr als 130 Nachwuchsläufer und Läuferinnen zeigten gestern in der Ingolstädter Saturn Arena ihr ganzes Können. Beim Schanzer Dreiersprung drehte sich auch in diesem Jahr von früh bis spät alles um Pirouetten, Sprünge und die richtige Schrittfolge. Auch rund 50 Kinder der Eiskunstlaufabteilung des ERC Ingolstadt zeigten, was in ihnen steckt.

Auch der 9-jährige Robert Weber stand für den ERC Ingolstadt auf dem Eis. In der Kategorie „Sternschnuppen“ lief er gegen den 8-jährigen Samuel Strobl vom TSV Königsbrunn. Nach einem Patzer von Samuel Strobl hatte Robert Weber freie Bahn. Er schaffte es ohne Sturz durch sein Programm und holte sich völlig verdient den ersten Platz in seiner Kategorie.