Eiskalte Gaudi – 50. Donauschwimmen in Neuburg

Neuburg (intv) Am 24 Januar 1970 war die Geburtsstunde des Neuburger Donauschwimmens. Damals vor 49 Jahren gingen 7 Männer und eine unverfrorene Frau zum ersten mal im Winter schwimmen. Der Grund: Die Wasserwachtler wollten austesten, ob Rettungseinsätze auch in der kalten Jahreszeit möglich sind. Aus diesem eiskalten Ersteinsatz wurde bekannterweise Europas größtes Winterschwimmen – am Samstag fand die Gaudi im Fluss zum 50. Mal statt. Beim großen Jubiläumsbad waren knapp über 1900 Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit dabei – darunter eine neue Rekordzahl von Eisschwimmern und Schwimmerinnen.