Eishockey: EC Pfaffenhofen sichert Klassenerhalt

Pfaffenhofen (intv) Großes Aufatmen beim EC Pfaffenhofen. Die IceHogs konnten das letzte Play-Down-Spiel in der Eishockey Bayernliga für sich entscheiden. Das Team um ECP-Coach Topias Dollhofer hat sich damit nicht nur den Klassenerhalt gesichert, sondern zudem bewiesen, dass man auch auf heimischen Eis gewinnen kann.

Bereits in der zehnten Spielminute gingen die Pfaffenhofener durch einen Treffer von Matthias Schuster in Führung.

Der erste Treffer im zweiten Drittel gehörte den Gästen. Nach 35 Minuten gelang Tobias Hanöffner der Ausgleich. Doch nur Sekunden später waren die Pfaffenhofener wieder am Zug und holten sich mit Selea Bogdan die Führung zurück (35.).

Und als ob ein Knoten geplatzt wäre, fielen die Tore nach diesem Treffer fast im Minutentakt. Andreas Tahedl (37.) und Alain Sägesser (38.) sicherten den IceHogs die nächsten beiden Zähler (4:1).

Auch im letzten Drittel setzten sich die Pfaffenhofener noch einmal gegen die Moosburger Defensive durch und Robert Gebhardt machten den 5:1-Sieg perfekt (47.).