Eisenbahn meets Rennauto

Ingolstadt (intv) Für Modelleisenbahnfans war am Wochenende wieder einiges in der ESV Halle am Hauptbahnhof geboten. Wie vergangenes Jahr bereits erfolgreich unter Beweis gestellt, hieß das einschlägige Motto auch dieses Jahr wieder: Modellrennauto ergänzt Modellzug. Denn die beiden Ingolstädter Modellbahn-Interessengemeinschaften „Spur 0 Stammtisch“ und die „N-Spur Gemeinschaft“, sowie die Modellautorennsportler vom „Speed League Racing Club Ingolstadt“ präsentierten eine regelrechte Erlebnisausstellung. Die Zusammenarbeit hat sich wieder ausgezahlt – die gemeinsame Ausstellung der Minitaurfahrzeuge und -Züge war bestens besucht.

Vor allem die fünfeinhalb Meter große digitale Spur 0-Modellbahn, mit ihren technischen Finessen, hatte es den meisten Besuchern angetan. Schön anzusehen, dank detailreicher Landschaftsmodule und einigen technischen Schmankerln. Drumherum wurden an zahlreichen Verkaufsständen gebrauchte und neue Modellbahnartikel zum Kauf angeboten. Neben regem Fahrbetrieb auf der Schiene herrschte auch viel Verkehr auf der Rennbahn. An beiden Tagen wurden computerüberwachte und per Lautsprecher kommentierte Show-Rennen abgehalten. Der Speed League Racing Club ließ die Reifen ihrer Mini-Rennboliden quietschen – zur Freude von jung bis alt.